585
Die Herrschaft der Wisigoten beginnt. Es wird eine Stadtmauer und eine Kathedrale, die Sé Patriarcal, errichtet.

711-719
Besetzung durch die Mauren aus Afrika. Sie nennen die Stadt Al-Aschbouna. Nach der Schlacht von Guadalete erobern die Araber nicht nur Lissabon sondern auch den Süden der iberischen Halbinsel. Die Mauren bringen ihre Architektur sowie Fertigkeiten in Landwirtschaft und Fischfang mit in die Stadt. Sie überliefern Kenntisse im Bereich der Seefahrt und beeinflussen nachhaltig die portugiesische Kultur. Sprachliche Überreste, die auf arabische Ursprünge hindeuten sind Bezeichnungen, die mit der Silbe "al-" beginnen, wie Algarve, Alentejo, Alfama oder Alcântara.

735
Im Laufe der folgenden Jahrhunderte bis 1147 versuchen die Christen mit der "Reconquista" immer wieder erfolglos, die Araber aus Lissabon zu vertreiben.

Haben auch Sie Lissabon in Ihr Herz geschlossen?
Machen Sie doch einfach mit und werden Sie Autor bei lissabon.org!