News

Praça do Comércio

"Lissabon, eines von weltweit 50 Zielen, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte." So wählte im Jahr 2016 "Minube", ein Online-Reiseratgeber, der bislang mehr als 1,6 Millionen Touristen half, alle Arten von Reisezielen rund um die Welt zu entdecken. 

Gleichsam wie die Städte Rio de Janeiro in Brasilien, Paris in Frankreich, Florenz in Italien, Las Vegas oder New York in den Vereinigten Staaten oder Amsterdam in den Niederlanden, gehört Lissabon zu einer Gruppe von ausgewählten Reisezielen, die von Reiseplanungen nicht ausgeschlossen werden sollte.

"Es sind Städte", so die Website des Ratgebers weiter, "die Sie einmal in Ihrem Leben gesehen haben müssen und unter keinen Umständen verpassen sollten und deren Kennenlernen für jeden eines Tages ein Muss ist."

Bei "Condeé Nast Traveller" auf Platz 4

Vom "Condeé Nast Traveller Magazine" wurde Lissabon gar auf Platz 4 im Ranking von weltweiten Reisezielen, die man im Jahre 2016 nicht verpassen sollte, gewählt, wobei sie als eine der dynamischsten Städte in Europa beschrieben wird.

Lissabon liegt sonnig und schön am Meer

Das Reisemagazin nennt die portugiesische Hauptstadt ein Reiseziel, wo es in Meeresnähe stets sonnig und schön ist, mit "Ausgehmeilen" wie das Bairro Alto und Principe Real sowie seinen blühenden Künsten und Kreativszenen, die mehr und mehr dazu beitragen, dass junge Kreative diesen Ort zu ihrem Lebensmittelpunkt machen, angezogen von Lebensqualität und niedrigen Lebenshaltungskosten.

Für das auswärtige Essen erwähnt das Magazin die Neueröffnung der José Avillez’ Mini Bar sowie die "pinke Straße", Cais do Sodré für das Nachtleben.

Zu den übrigen Top Ten Reisezielen zählt das Magazin übrigens Kuba, Quito (Ecuador), Boracay (Philippinen), Irland, Zanzibar (Tansania), Nepal, Iran, Rio de Janeiro (Brasilien) and Barbuda (Karibik).