"Ascensores e elevadores de Lisboa"

Logo CarrisDas am 18.9.1872 gegründete Fahrgast-Beförderungs-Unternehmen für Busse, Straßenbahnen und Außen-Aufzüge ermöglicht auf seiner Homepage simulierte Reiseverbindungen und vieles mehr.

Das Unternehmen betreibt in Lissabon neben Straßenbahn und Bussen die drei Standseilbahnen Ascensor da Glória, Ascensor da Bica, Ascensor do Lavra und den berühmten Aufzug Santa Justa im Stadtteil Baixa. Die Standseilbahnen wurden im Jahre 2002 zu nationalen Denkmälern erklärt.

  • ascensor_bica01Der Ascensor da Bica verbindet die Rua de São Paulo mit der Oberstadt

Tickets ("bilhetes") erhält man in Lissabon unter anderem bei den in der linken Spalte aufgeführten offiziellen Verkaufsstellen oder kleinen, sechseckigen Verkaufspavillons in unterschiedlichen Farben - je nach Serviceangebot.

Aufzug Preis
Santa Justa, 2 Fahrten* 5,00 €
Bica, 2 Fahrten 3,60 €
Glória, 2 Fahrten 3,60 €
Lavra, 2 Fahrten 3,60 €

* Das Ticket berechtigt zum Besuch der Aussichtsplattform

  • elevador_santa-justaElevador Santa Justa im Stadtviertel Baixa

Wohl berühmtester Aufzug ist der von Eiffel geschaffene eiserne Aufzug "Elevador da Santa Justa" in der Rua da Santa Justa. Er verbindet die "Baixa" mit dem "Bairro Alto". Die 5,00 € teuren Fahrkarten können für eine einmalige Auf- und Abfahrt mit dem Aufzug verwendet werden. Das Scherengitter sowie das Innere des Aufzugs erinnert mit seiner hölzernen Ausstattung und dem dort bediensteten offiziellen Aufzugführer an längst vergangene Zeiten, wie so vieles in Lissabon.

Das Fahrticket zu 5,00 € berechtigt zum Besuch der Aussichtsplattform. Ohne dieses Ticket werden für das Betreten dieser Schwindel erregenden Einrichtung 1,50 € fällig. Günstiger kann die Verwendung von aufladbaren Tickets als Zapping oder der Erwerb der Lisboa Card sein.
Für Aufzug-Liebhaber gibt es eine speziell erarbeitete Route als PDF-Download.

Ascensor da Glória

Am 24. Oktober 2015 feierte der meistbenutzte Aufzug Lissabons seinen 130. Geburtstag. Seit 1855 erleichtern die 2 Kabinen des Aufzugs Glória Aufstieg (und Abstieg) der 265 Meter Höhenunterschied, die den Praça dos Restauradores und den Stadtgarten Jardim de São Pedro de Alcântara voneinander trennen.
Vom portugiesischen Ingenieur Raoul Mesnier de Ponsard erbaut, benutzte der Aufzug ursprünglich als Antrieb ein Ausgleichsgewicht mit Wasser am Stahlseil und wurde erst später mit Dampf betrieben.
1915 wurde, nach unzähligen nächtlich bei Kerzenlicht absolvierten Strecken, der zweite Aufzug in der Stadt der sieben Hügel elektrifziert.

Haben auch Sie Lissabon in Ihr Herz geschlossen?
Machen Sie doch einfach mit und werden Sie Autor bei lissabon.org!